TOP

Mittwoch, 29. Juni 2016

Comenius, Merkur Karlsruhe

Comenius Ganztagsrealschule stärkt Medienkompetenz

Schüler/innen der 7./8. Klassen und Polizei lernen gemeinsam

„Cyber-Grooming“ ist einer von vielen Begriffen, mit denen Heinz-Wilhelm Bodemer, Polizeihauptkommissar und Jugendsachbearbeiter der Polizei Karlsruhe, täglich zu tun hat. Dabei handelt es sich um das gezielte Ansprechen von Personen in sozialen Netzwerken mit dem Ziel der Anbahnung eines persönlichen Kontakts – und das kann für Kinder und Jugendliche sehr gefährlich werden!

Im Rahmen der Förderung der Medienkompetenz berichtet Bodemer aus der eigenen Praxis: Fotos werden heimlich gefertigt, teilweise verunstaltet und anschließend „online“  gestellt. Doch schon ab dem 14. Lebensjahr droht den Tätern ein Strafverfahren, und nicht selten folgt eine Verurteilung zu Arbeitsstunden. Aber auch die Schüler/innen selbst können aus eigenen Erfahrungen berichten – denn leider ist es ein alltägliches Phänomen geworden, dass andere Menschen über die sozialen Netzwerke in ein schlechtes Licht gerückt oder beleidigt werden. „Bei den Gesprächen mit den Schülern lerne ich selbst immer wieder dazu und kann die Sensibilität der Jugendlichen im Umgang mit sozialen Netzwerken stärken, damit sie nicht selbst zu einem Opfer oder zu einem Täter werden.“

« zurück zu News