TOP

Mensa

 

 

FAQ (FREQUENTLY ASKED QUESTIONS) ZUR MENSA

Eine regelmäßige und ausgewogene Ernährung unserer Schüler/innen ist Teil des pädagogischen Ganztagskonzepts. Aus diesem Grund umfasst die Anmeldung zur Schule auch die verbindliche Anmeldung zum Mittagessen montags bis donnerstags.

Hierfür ist eine monatliche Pauschale direkt an den Mensabetreiber zu entrichten (bevorzugt per Dauerauftrag).

Betreiber: Fayazpour/Shahrokhnia GbR
IBAN: DE52 6605 0101 0108 2104 93
BIC: KARLSDE66XXX

Verwendungszweck: Name, Vorname des Schülers/der Schülerin
Mensapauschale pro Schuljahr: Zwölf Monate zu je 64,06 € monatlich (Stand 09/2020).

Am Freitag ist die Teilnahme am gemeinsamen Mittagstisch freiwillig und muss separat bezahlt werden. Das optionale Kioskangebot muss ebenfalls separat bezahlt werden.

Wer betreibt die Mensa?

Die Merkur Akademie International kooperiert mit der Fayazpour/Shahrokhnia GbR, die u.a. den gemeinnützigen Verein Tischlein Deck Dich e.V. und die Ratatouille Event & Food Service betreibt.

Kontaktdaten:

Fayaz Pour/Shahrokhnia GbR
Ratatouille Event & Food-Service
Pfizerstr. 1
76139 Karlsruhe
Tel: 0721-96145563
Info[at]ratatouille-karlsruhe.de
www.ratatouille-karlsruhe.de

Was umfasst die monatliche Mensapauschale?

Die Mensapauschale dient der nachhaltigen Aufrechterhaltung eines qualitativ hochwertigen Mensaangebots, sowie dem Aufbau und der Weiterentwicklung eines ernährungspädagogischen Konzepts, das Schüler, Eltern, Lehr- und Verwaltungskräfte mit einbezieht. 

Von Montag bis Freitag erhält jede/r Schüler/in ein gesundheitsförderliches, warmes Mittagessen (vegetarisch/vegan oder mit Fleischanteil). Ein Anteil Rohkost oder Salat ist bei jedem Gericht inklusive.

Wird das Essen in der Schule frisch gekocht?

Ja, das Essen wird vor Ort frisch gekocht.

Welche Produkte werden bei der Zubereitung verwendet?

Der Mensabetreiber verwendet nach Möglichkeit saisonale sowie regionale Produkte in Bio-Qualität. Eine Bio-Zertifizierung des Mensabetriebes ist angestrebt. Die Lieferanten und die Bio-Produkte werden auf der Homepage des Mensabetreibers und auf der Speisekarte bekannt gegeben.

Werden Unverträglichkeiten berücksichtigt?

Ja, die Mensamitarbeiter sind im Umgang mit Allergien geschult und bereiten die Mahlzeiten dementsprechend individuell für Allergiker zu.

Welche Leistungen müssen separat bezahlt werden?

Da der Unterricht am Freitag früher endet, ist das Mittagessen an diesem Tag nicht verpflichtend. Wer das Mensaangebot dennoch nutzen möchte, muss hierfür einen Betrag von 4,90 €/pro Essen bezahlen. Das optionale Kioskangebot mit Frühstücks- und Pausenverpflegung ist ebenso kostenpflichtig.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Der Betrag von derzeit 64,06 €/monatlich (Stand 09/2020) muss direkt an den Mensabetreiber überwiesen werden. Hierfür soll ein Dauerauftrag eingerichtet und bei Schulanmeldung vorgelegt werden. Optionale Angebote (Freitagsverpflegung, Kiosk) können bar oder mit einem aufladbaren Chip (Mensamax) beglichen werden.

Kann man sich von der Mensaverpflegung befreien lassen?

Die Teilnahme am Mittagessen ist von Mo-Do verpflichtend. Nur in Ausnahmefällen ist bei Vorlage eines ärztlichen Attests eine Befreiung vom Mittagessen möglich.

Muss ich auch bezahlen, wenn mein Kind einmal nicht mitessen kann?

Grundsätzlich ist die Mensapauschale zu bezahlen, unabhängig davon, ob eine Schülerin bzw. ein Schüler tatsächlich isst. In der Kalkulation der Pauschale sind Ferienzeiten, Projekttage, Exkursionen und eine gewisse Anzahl individueller Krankheitstage bereits berücksichtigt. Bei Vorlage einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung werden auf Wunsch jedoch die Krankheitstage vom Mensabetreiber erstattet (spätestens am Ende des laufenden Schuljahres).

Warum wird monatlich abgerechnet?

Das Abrechnungssystem wurde ausgewählt, um die Verwaltungs- und Organisationskosten sowie die finanzielle monatliche Belastung und den Aufwand für die Familien so gering wie möglich zu halten.

Wofür ist der grüne Mensa-Chip da?

Der Chip hilft dabei zu überprüfen, wer am Mittagessen teilnimmt. Die Abrechnung der Ganztagsschüler erfolgt über eine monatliche Pauschale, während Schüler aus anderen Schulzweigen jedes Essen gesondert bezahlen müssen.

Wofür ist der rote Mensa-Chip da?

Auf diesen Chip kann an der Kasse Guthaben aufgeladen werden, das für den Kioskverkauf oder das Mittagessen am Freitag verwendet werden kann.

Kann auch mit Bargeld bezahlt werden?

Ja, auch ein Kauf mit Bargeld ist möglich.

An wen kann ich mich wenden bei Problemen oder wenn mal was nicht in Ordnung war?

Hierzu können Sie oder Ihr Kind sich vor Ort an das Personal des Mensabetreibers wenden oder eine E-Mail an info[at]ratatouille-karlsruhe.de senden.

Was passiert, wenn es wieder zu Corona bedingten Schulschließungen kommt?

Im Falle einer Schulschließung darf auch in der Mensa kein Essen zubereitet werden. Die Kosten für das Mittagessen werden entsprechend erstattet.